NaturerlebniswegAktionen

Das Besondere: Entlang des Weges sind verschiedene Stationen aufgebaut, die den Besuchern mit allen Sinnen ansprechen - nicht nur sehen, sondern auch tasten, fühlen und riechen. Neben den Stationen mit Wissensvermittlungen gibt es auch solche die Spaß machen oder Geschicklichkeitsübungen bieten. Der Spielplatz am Ende des Weges lädt zum Rasten ein und im Sommer kann man in der Steinernen Mühl baden.

Quelle: www.haslach.ooe.gv.at

Die Daten stammen aus dem OpenStreetMap-Projekt und dem digitalen Geländemodell des Landes Oberösterreich. Alle Angaben ohne Gewähr!
Eingeloggte NutzerInnen können durch einen Klick auf einen beliebigen Punkt in der Karte neue markante Punkte definieren.
Legende Schwarz: versiegelter Weg (Asphalt, Beton usw).
Violett: gepflasterter Weg (Kopfsteinpflaster, Naturstein usw).
Braun: Feld- oder Waldweg.
Blau: Schotter- oder Kiesweg.
Orange: Bodenbeschaffenheit unbekannt.

Sie beginnen die Wanderung entweder am Marktplatz Haslach und folgen der Markierung bis zum Welset Pühret oder Sie fahren mit dem Auto zum Parkplatz unweit des Naturerlebnisweges, welchen Sie über die Sternwaldstraße, also der Umfahrungsstraße von Haslach in Richtung Helfenberg, erreichen.

Biegen Sie gleich nach dem Autohaus Kneidinger und der Tankstelle in der Kurve rechts in die Siedlungsstraße ein. Das Hinweisschild „Naturerlebnisweg Welset Pühret“ führt Sie direkt zum Parkplatz.

Sie wandern gleich auf den Wald zu. Kurz nach der Einstiegstafel nehmen Sie den Steig rechts hinunter zur Steinernen Mühl, wo Sie die Brücke über die Steinerne Mühl nehmen. Sie wandern nun links flussaufwärts entlang des Flusses auf schönem Wald- und Wiesenweg eben bis zur Zaglmühle. Hier quert eine Brücke abermals die Steinerne Mühl. Der Weg führt vorbei an der Zaglmühle und geht dann leicht aufwärts. Übersehen Sie nach etwa 150 m die Abzweigung links über die Stiege nicht.

Der Wanderweg führt nun auf einem schönen Wiesenweg weiter in Richtung Wald. Entlang des Flusses führt Sie der Weg vorbei an einigen Stationen wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Quelle: www.haslach.ooe.gv.at

Bewertung

Noch keine Kommentare vorhanden.

Nur angemeldete Benutzer dürfen kommentieren. Registrierung oder Anmeldung.