Pleschinger See RundwegAktionen

Der Rundweg um den Pleschingersee ist bestens für einen kurzen Ausflug geeignet. Der See ist mit der Buslinie 33 direkt erreichbar. Da für Parkmöglichkeiten ausreichend gesorgt ist, kann man zum See auch einfach mit dem Auto gelangen. Der Weg führt über einen abgetretenen Wiesenweg, einen Schotterweg und über Asphaltboden. Einige Behinderten-WCs sind auf der Strecke vorhanden.

Die Daten stammen aus dem OpenStreetMap-Projekt und dem digitalen Geländemodell des Landes Oberösterreich. Alle Angaben ohne Gewähr!
Eingeloggte NutzerInnen können durch einen Klick auf einen beliebigen Punkt in der Karte neue markante Punkte definieren.
Legende Schwarz: versiegelter Weg (Asphalt, Beton usw).
Violett: gepflasterter Weg (Kopfsteinpflaster, Naturstein usw).
Braun: Feld- oder Waldweg.
Blau: Schotter- oder Kiesweg.
Orange: Bodenbeschaffenheit unbekannt.

Der Rundweg um den Pleschingersee ist bestens für einen kurzen Ausflug geeignet. Der See ist mit der Buslinie 33 direkt erreichbar. Da für Parkmöglichkeiten ausreichend gesorgt ist, kann man zum See auch einfach mit dem Auto gelangen. Der Weg führt über einen abgetretenen Wiesenweg, einen Schotterweg und über Asphaltboden. Einige Behinderten-WCs sind auf der Strecke vorhanden (Diese haben allerdings nur während der Sommermonate geöffnet). Im Sommer gibt es rund um den See mehrere Rastmöglichkeiten, um sich ein Getränk oder einen kleinen Snack zu gönnen. Außerdem gibt es die Einkehrmöglichkeit ins Restaurant „Kolmer“, das eine große Vielfalt an Speisen, Getränken und Eisbechern bietet. Beim Pamuki Familypark, der sich direkt neben dem Restaurant „Kolmer“ befindet, besteht die Möglichkeit Minigolf, Finger-Billard oder Tischtennis zu spielen. Für alle, die sportlich aktiv sein möchten, bietet diese Freizeitanlage außerdem Beachvolleyball-, Basketball- sowie Fußballplätze zur freien Benützung. Direkt am Weg befinden sich mehrere Spielplätze, auf denen sich Kinder austoben können.

Der See bietet in den Sommermonaten optimale Abkühlung. Für Menschen mit Gehbeeinträchtigung gibt es auch eine Möglichkeit, den See im Rollstuhl über einer Rampe zu betreten. Außerdem ist der kleine See schön anzusehen. Man kann Enten, Schwäne, Möwen und andere Vögel ausgezeichnet beobachten. Es sind viele Sitzmöglichkeiten vorhanden. Zu erwähnen ist, dass Hunde während der Sommermonate auf dem gesamten Gelände nicht erlaubt sind, da es sich um einen Badeplatz handelt. Für Freunde der Freikörperkultur gibt es auch einen abgetrennten FKK-Bereich mit direktem Zugang zum See.

Bewertung

Noch keine Kommentare vorhanden.

Nur angemeldete Benutzer dürfen kommentieren. Registrierung oder Anmeldung.